Bedeutung von Holistic Sustainability für die Entwicklung von Führungspersönlichkeiten

Holistic Sustainability – Bedeutung

Holistic Sustainability spielt insbesondere im Bereich Sustainable Leadership eine tragende Rolle. Die Auseinandersetzung mit Dir als Persönlichkeit, das definieren Deiner Werte, der Bedeutsamkeit und dem Zweck, den Du Deinem Leben geben möchtest steht in direkter Verbindung mit Dir als Führungspersönlichkeit.

Im Allgemeinen spreche ich lieber von Führungspersönlichkeit als Führungskraft, denn einen wahren Leader erkennt man an seiner Persönlichkeit. Sie ist klar, charismatisch, einnehmend, jedoch nicht aufdringlich. An seiner Persönlichkeit kann man stets arbeiten und sich weiterentwickeln – was als Sustainable Leader unerlässlich ist. Die Beschreibung Führungskraft beschreibt lediglich die Position, die eine Person innerhalb eines Unternehmens bekleidet und sagt nichts über ihre Führungsqualitäten aus.

 

In der Unterscheidung zwischen Führungskraft und -persönlichkeit wird deutlich, warum Holistic Sustainability für Führungspersönlichkeiten von Bedeutung ist. Um als Sustainable Leader voran zu gehen und gemeinsam mit seinem Unternehmen und/oder Team eine nachhaltige Veränderung zu ermöglichen ist es essentiell, dass der Leader* in seiner Persönlichkeit gefestigt ist und sich selbst im Klaren ist, was ihn erfüllt und auszeichnet. Hier greifen die beiden Unterpunkte Mindset und Fulfillment, die geprägt sind durch eine Hinterfragung des eigenen Seins, konstanter Weiterentwicklung und dem Weg der eigenen Bestimmung. Ferner ist ein Sustainable Leader nur dann in der Lage seiner Rolle gerecht zu werden, wenn er gesund ist – mental und körperlich. Nur so können klare Entscheidungen getroffen werden, das nötige Rückgrat bewahrt werden und die Energie gewahrt werden. Regelmäßige und bewusste Auszeiten sind wichtig, um die Dinge, die Entscheidungen und die Rolle des Unternehmens in einem größeren Kontext betrachten zu können mit einer nötigen Distanz zu betrachten ohne dabei die Verbindung zu sich selbst und dem Unternehmen zu verlieren. 

Das Verhalten im Bezug auf den vierten Unterpunkt “Big E” wird stark geprägt durch das Wissen und das damit verbundene Bewusstsein. Nachhaltigkeit ist für viele ein Trend, dem sie folgen. Die Gründe hierfür sind sehr unterschiedlich: manchen bereitet es ein gutes Gefühl, andere wollen hip sein und wiederum andere nutzen Nachhaltigkeit aus rein marketingtechnischen Gründen. Doch wahre Nachhaltigkeit beginnt in den Köpfen der einzelnen Menschen. Die Basis hierfür bildet das Hintergrundwissen, warum eine nachhaltige Lebens- und Wirtschaftsweise aus ökologischer und klimatischer Hinsicht unerlässlich ist. Ferner unterstützt das Wissen über Anwendungsmöglichkeiten einer nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise eine langfristige Umsetzung dieser Aspekte. Das “Warum” und das “Wie” müssen nicht nur tief im Inneren verankert werden, sie müssen auch zu einer absoluten Selbstverständlichkeit werden.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass ein Sustainable Leader die Aspekte der Holistic Sustainability für sich verinnerlicht haben muss, um diese in sein Unternehmen zu übertragen und mit allen Anteilseignern sowie Interessenvertretern nachhaltig kommunizieren zu können und so auch mit gutem Beispiel voranzugehen.

Teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.